NEWSLETTER – August 2020

METROPOLE RUHR
CORONA vs CULTURE    EUROPA






METROPOLE RUHR
Facebook - Kreativ.Quartiere Twitter - Kreativ.Quartiere

#funding #heimatruhr mitgestalten
2. Projektaufruf startet!
 
#heimatruhr

#heimatruhr – Kreativität gestaltet Räume
Gefördert werden künstlerische Initiativen, die Orte schaffen und erlebbar machen. Diese Orte können kreative Begegnungsräume und künstlerische Produktionsstätten sein, Begegnungs- und Veranstaltungsformate im öffentlichen Raum einschließen sowie von künstlerisch-kreativen Interventionen an Plätzen und Gebäuden bis hin zu dauerhaften Installationen im öffentlichen Raum oder Kunst am Bau reichen. Bis zum 31. Oktober 2020 haben Künstlerinnen und Künstler, Kreative und Kulturschaffende die Möglichkeit ihre Projekte einzureichen.

Bewerbung...



OPEN CALL: Kunstankauf 2020

#opencall
Professionelle KünstlerInnen mit Hauptwohnsitz in Dortmund können sich für den städtischen Kunstankauf mit ihren Arbeiten, die nicht älter als drei Jahre sind, noch bis zum 12. August 2020 bewerben. Zugelassen sind Bewerbungen aus diversen künstlerischen Sparten.

Dieses Jahr wird die Kommission der Stadt Dortmund für den Ankauf von Kunstwerken am Mittwoch, 26. August 2020 beraten.

Bewerbung...


Kunstankauf DO



#heimatruhr  Ministerin Ina Scharrenbach:
„Das Ruhrgebiet steckt voller Potentiale,
um unsere Heimat kreativ zu gestalten..."
 
#heimatruhr

Im Rahmen der Pressekonferenz #heimatruhr am 23. Juli 2020 stellte Ministerin Ina Scharrenbach die aus der ersten Förderrunde ausgewählten 20 Projekte aus 13 Städten der Metropole Ruhr vor, die das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen jetzt mit einem Gesamtvolumen von rund 1,5 Millionen Euro fördert. Außerdem wurde die zuvor erarbeitete Studie zu #heimatruhr nun veröffentlicht und zeigt sehr deutlich, welche Bedeutung Heimat für KünstlerInnen und Kulturschaffende hat und welche Assoziationen mit Blick auf das Ruhrgebiet geäußert wurden.

Informationen...



polis Convention 2020
#event

Im Rahmen der digitale Stadtentwicklungsmesse polis Convention präsentieren CREATIVE.NRW und Tourismus NRW e.V. am 14. August 2020 beispielhafte kreative Projekte aus ganz NRW. Im Anschluss wird darüber diskutiert, was bremst, was fördert und wie es weitergeht. Es wird über Möglichkeitsräume und Förderpotenziale diskutiert und informiert.

Informationen...
polis convention
CORONA vs CULTURE
Facebook - Kreativ.Quartiere Twitter - Kreativ.Quartiere
#corona

Rettungspaket für den Kultur- und Medienbereich: NEUSTART KULTUR

NEUSTART KULTUR

Mit NEUSTART KULTUR hat die Bundesregierung ein Rettungs- und Zukunftsprogramm für den Kultur- und Medienbereich aufgelegt. Gefördert werden pandemiebedingt unter anderem Projekte verschiedener Kultursparten. Auch die Initiative Musik wird aus diesem von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters initiierten Programm mit zusätzlichen Mitteln ausgestattet. Für KünstlerInnenförderung stehen so bis zu 10 Millionen Euro ergänzende Mittel zur Verfügung. Darüber hinaus wird die Initiative Musik weitere Programme von NEUSTART KULTUR für die deutsche Musikbranche umsetzen.

Informationen...


Interview mit Prof. D. Gorny
- NEUSTART KULTUR -

#corona

Im Gespräch mit dem Deutschlandfunk erklärt Prof. Dieter Gorny die konkreten Anpassungen der KünstlerInnenförderung durch NEUSTART KULTUR.
"Durch die Aufstockung der Mittel für die KünstlerInnenförderung ist die Initiative Musik in der Lage, Musikerinnen und Musiker sowie deren musikwirtschaftliche Partnerunternehmen noch effektiver zu unterstützen. Trotz der pandemiebedingt schwierigen Bedingungen können so innovative Projektideen entstehen und umgesetzt werden.”

Interview...


DLF Interview



#corona
Land NRW:
Auf geht’s!"
Stipendienpogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler

Künstler-Stipendium

Mit einem umfangreichen Stipendienprogramm will das Land NRW KünstlerInnen dabei unterstützen, ihre Arbeit trotz der weiterhin notwendigen Einschränkungen durch die Corona-Epidemie fortzusetzen und ihre künstlerischen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entfalten. Ausgeschrieben werden bis zu 15.000 Stipendien, die mit je 7.000 Euro dotiert sind. Bewerben können sich freischaffende, professionelle Künstlerinnen und Künstler aller Sparten, deren Hauptwohnsitz in Nordrhein-Westfalen liegt und die ihre künstlerische Tätigkeit im Haupterwerb betreiben. Bewerbungen sind voraussichtlich ab dem 10. August 2020 möglich.

Informationen...

EUROPA
Facebook - Kreativ.Quartiere Twitter - Kreativ.Quartiere

#opencall #ECBN
A Call to the
Cultural Creative Industries
to Innovate Public Administrations
ECBN

Grafik © ECBN/CBOF

Ein gemeinsamer Aufruf des Creative Bureaucracy Festival, Berlin, und des European Creative Business Network (ECBN), zur Förderung von Initiativen für Innovationen in öffentlichen Verwaltungen. Es können innovative Projekte eingereicht werden, die nach 2015 umgesetzt wurden und von Initiativen aus der Kultur- und Kreativbranche, die vor 2018 gegründet wurden, initiiert wurden sowie von öffentlichen Einrichtungen aus Städten und Regionen. Fünf Initiativen werden ausgewählt und beim Creative Bureaucracy Online Festival (vom 28. September bis 2. Oktober) vorgestellt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der offiziellen Website des Creative Bureaucracy Online Festival.

Bewerbung...




CULTURE360:
Digitale Plattform zur Steigerung
der Reichweite virtueller/analoger
Kulturevents

#digital
Bis zum 15.August 2020: Culture360.ASEF.org lädt interessierte Kunst-/Kulturorganisationen ein sich zu bewerben, um ihre bevorstehenden Veranstaltungen sowohl vor Ort als auch virtuell (wie Konferenzen, Festivals, Workshops, Webinare, Online-Performances und Ausstellungen) auf dem digitalen Kunstportal zu präsentieren. Diese Medienpartnerschaft bietet eine breite Reichweite und Sichtbarkeit für Veranstaltungen, vor allem auch im digitalen Raum.

Informationen...

Culture360

#interview Interview mit Prof. D. Gorny
- Diversität in Popkultur & TV -
SZ Interview

Dass mehr als die Hälfte der Deutschen Frauen sind und ein Viertel einen Migrationshintergrund hat, sieht man den deutschen Medien selten an. Laut Studien kommen über alle Programme und Formate auf eine Frau im Fernsehen durchschnittlich zwei Männer. Wie viele eine Migrationsgeschichte haben, wird kaum erhoben - wissenschaftlich fundierte Schätzungen gehen für den deutschen Journalismus im Allgemeinen, also von Print über Online, Radio und Fernsehen, von vier bis fünf Prozent aus. Und doch: Blickt man zurück, fällt ein Sender auf - Viva brachte eine Diversität ins deutsche Fernsehen, die es danach nie wieder gegeben hat. Warum nicht?

Interview...


Logo - ecce
gefördert von:
Ministerium für Kultur und Wissenschaft





#heimatruhr



beauftragt vom:


Logo MHKBG

durchgeführt von:

Logo IAT        Logo - ecce

Soweit nicht anders angegeben, sind die verwendeten Bilder gemäß der Creative Commons CC0 zur gemeinfreien und kommerziellen Nutzung freigegeben.
Probleme mit der Anzeige? Hier geht´s zur HTML-Version im Browser.
Hier können Sie diesen Newsletter abbestellen oder weitere Newsletter abonnieren.

ecce GmbH | Geschäftsführer: Prof. Dieter Gorny | Emil-Moog-Platz 7, Dortmund, NRW 44137, Germany