NEWSLETTER – August 2019

METROPOLE RUHR
EUROPA


ecce - Banner



METROPOLE RUHR
Facebook - Kreativ.Quartiere Twitter - Kreativ.Quartiere


Aktuelles aus der IKF 2019:
26 spannende Projekte ausgewählt!

#IKF19
Die erste Einreichungsphase des diesjährigen Fördergeschehens der IKF ist abgeschlossen - KünstlerInnen aus dem Ruhrgebiet haben insgesamt 83 Anträge eingereicht.

Die Antragstellung für den IKF Feuerwehrtopf war zwischen dem 5. und 30. Juni 2019 möglich. In diesem Jahr konnten pro Vorhaben zwischen 500 bis 5.000 Euro beantragt werden. Am 18. Juli 2019 hat nun die Fachjury getagt und für 26 Projekte eine Förderempfehlung ausgesprochen.

Weiterlesen...
Die IKF-Jury hat getagt.

Foto: © ecce

#KQ

KünstlerInnen für die
PicnicArt convention 2019 gesucht!

Screenshot

Die PicnicArt convention ruhr, eine Kunstausstellung im öffentlichen Raum, hat 2017 zum ersten Mal im Kreativ.Quartier Hamm.Mitte stattgefunden. Die Hammer Innenstadt wurde zu diesem Zweck mit kleinen Kunstrasenflächen bestückt, die der Ruhrgebietsszene als Ausstellungsfläche dienten.

Der Initiator neonweisz art.konzept.raum e.V. lädt nun mit einem OPEN CALL KünstlerInnen aus dem Ruhrgebiet und besonders allen Kreativ.Quartieren ein, sich an diesem besonderen Kunstevent im öffentlichen Raum zu beteiligen.

Weiterlesen...

Foto: © neonweisz art.konzept.raum e.V.



Analog vs. digital –
Neue Geschäftsmodelle im Handwerk

#ecce
Am 25. Juli wurde die Plattform W³ (Wissen. Werkstatt. Workshop.) vorgestellt, die Handwerk, Design und Kreativwirtschaft gegenseitigen Wissensaustausch an der Schnittstelle zwischen digitaler und analoger Fertigung ermöglicht.

Dass sich beide Verfahren ergänzen können und müssen, wurde deutlich im Forschungsprojekt „DigiMat“ des Instituts Arbeit und Technik der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen und der Folkwang Universität der Künste.

Weiterlesen...

Digital vs. analog

Bild: © Projekt Digimat


EUROPA
Facebook - ecce Twitter - ecce Instagram - ecce


#Europa Music Moves Europe - EU-Initiative
zur Förderung der Musikbranche
Music Moves Europe - © European Commission

MusikerInnen, SpielstättenbetreiberInnen und AkteurInnen der Musikbranche aufgepasst: die Europäische Kommission testet einen eigenen Förderbereich für den Musiksektor. Dafür wurden für 2019 sechs Ausschreibungen angekündigt. Zwei wurden bereits veröffentlicht:

"Co-operation of Small Music Venues"
(Deadline 15. November)
"Boosting European Music Diversity and Talent Call on Professionalisation and Training" (Deadline: 31. Oktober)

Weiterlesen...

Foto: © Europäische Kommission



Wie tragen Kunst und Kultur
zum Klimaschutz bei?
#Europa
Dieser und weiteren Fragen ging ecce auf Einladung der Stadt Gelsenkirchen beim transnationalen Projekttreffen des URBACT Netzwerks C-Change in Águeda, Portugal, nach. Das Transfernetzwerk C-Change vereint sechs europäische Städte, die über zwei Jahre Strategien, Programme und Best Practices für eine klimafreundliche Stadtentwicklung sowie die Sensibilisierung für Klimaschutz diskutieren, adaptieren und umsetzen.
Dabei geht es vor allem auch darum Institutionen und VertreterInnen aus Kunst und Kultur zu involvieren und gemeinsam Strategien und Anreize für bürgerschaftliches Engagement zu entwickeln.

Weiterlesen...
C-Change-Treffen in Agueda.

Foto: © ecce


#Europa Neues Mitglied im NICE-Netzwerk:
Hessen Design e.V.
Logo - Hessen Design e.V.

Hessen Design e.V. ist das Kompetenz-, Beratungs- und Vermittlungszentrum für Design im Bundesland Hessen und wird 41. NICE-Mitglied. Der Verein fördert die Vernetzung zwischen DesignerInnen aller gestalterischen Disziplinen, Hochschulen, Institutionen, Berufs- und Industrieverbänden und Unternehmen. Mit dem Nachwuchswettbewerb Hessen Design Competition prämiert Hessen Design jährlich zukunftsweisende und herausragende Gestaltungsleistungen aus Hessen, die Innovationspotenzial haben und durch Einzigartigkeit und besonderen Nutzen bei den Hochschulpräsentationen aufgefallen sind.

Weiterlesen...

Foto: © Hessen Design e.V.



#call #event #event
Bis 12. August:
Nationales Performancenetz – Restmittelvergabe Theater

10. September:
Diversity Matters – Ran an die Struktur!
10. & 11. September:
9th European Creative Industries Summit (ECIS)
NPN Restmittelvergabe
Diversity Matters!
Kultur- und Kreativpiloten
Für Theater-Gastspiele nach dem 9.09. können öffentliche Träger bis zu 25% und private bis zu 35% der Produktionskosten beantragen. Die Impulsförderung bietet außerdem 50% für Gastspiele aus Bayern.
Informationen
Wie kann Diversität in Kultur-einrichtungen ermöglicht werden? Wie stark müssen sich die Strukturen verändern und was benötigen die Beteiligten dazu? Antworten gibt die Podiumsdiskussion der Zukunfts-akademie NRW.
Informationen
Die Auswirkungen von Kultur- und Kreativwirtschaft auf andere Branchen – wie können diese gemessen, verstanden und verstärkt werden? Die Konferenz für Kreativwirtschaft in Europa.
Informationen




#call
#call #call
Bis 25. September:
Kinos als innovation hubs in local communities

Bis 6. Oktober:
NRW-Kultursekretariat Wuppertal: Tanzrecherche
15. Oktober:
Goethe-Institut: Internationaler Koproduktionsfonds
Kinos als innovation hubs in local communities
Tanzrecherche
Weitere Informationen
Seine Rolle wandelt sich. Nun versucht die Europäische Union das gute alte Kino als Mittelpunkt kulturellen Lebens, besonders in Regionen mit schwacher kultureller Infrastruktur, zu etablieren.
Informationen

NRW KULTURsekretariat ermöglicht insgesamt fünf Tanzrecherchen. Drei der mehrwöchigen Residenzen richten sich explizit an ausländische KünstlerInnen, die übrigen werden an regionale KünstlerInnen vergeben.
Informationen
Mit dem Koproduktionsfonds unterstützt das Goethe-Institut den uneingeschränkten internationalen und interkulturellen KünstlerInnen-austausch. Gefördert werden Koproduktionen von KünstlerInnen in den Bereichen Theater, Tanz, Musik und Performance.
Informationen



Logo - ecce
Logo - IKF
gefördert vom:
Ministerium für Kultur und Wissenschaft
Soweit nicht anders angegeben, sind die verwendeten Bilder gemäß der Creative Commons CC0 zur gemeinfreien und kommerziellen Nutzung freigegeben.
Probleme mit der Anzeige? Hier geht´s zur HTML-Version im Browser.
Hier können Sie diesen Newsletter abbestellen oder weitere Newsletter abonnieren.

ecce GmbH | Geschäftsführer: Prof. Dieter Gorny | Emil-Moog-Platz 7, Dortmund, NRW 44137, Germany